SERET präsentiert:The Wonderful Kingdom of Papa Alaev Kick-off-Filmabend zum Jom Ijun Lerntag «Generationen – L’Dor vaDor»

Donnerstag, 27. Januar 2022, 19.30 Uhr

Der Anlass findet je nach Covid-Situation in der ICZ oder über Zoom statt.
Informationen Mitte Januar über www.jomijun.ch oder www.seret.ch

Bild aus dem Film

Kick-off-Filmabend zum Jom Ijun Lerntag «Generationen – L’Dor vaDor»

THE WONDERFUL KINGDOM OF PAPA ALAEV
Ein Dokumentarfilm von Tal Barda und Noam Pinchas


Allo «Papa» Alaev, fast 80, ist aus Tadschikistan nach Israel eingewandert und regiert seinen Familienclan mit eiserner Faust – und mit eisernem Tamburin: Papa Alaev ist sowohl Familienoberhaupt als auch Manager des Familien-Ensembles, das auf der Bühne mit bucharischer Musik für Furore sorgt. Von seinen Kindern und Enkeln erwartet der Patron vollkommene Hingabe. Alle drei Generationen leben unter einem Dach. Seine Tochter Ada hat sich für einen eigenen Weg entschieden. Und auch die Enkel versuchen, den Spagat zwischen Moderne und Tradition zu finden. Eine Familiengeschichte über drei Generationen, begleitet von mitreissender Musik.

Programm

19.30 Uhr
THE WONDERFUL KINGDOM OF PAPA ALAEV

Ein Dokumentarfilm von Tal Barda und Noam Pinchas
Israel, Frankreich (2016)
74 Minuten
Hebräisch mit englischen Untertiteln

ZU DEN REGISSEUREN

Tal Barda und Noam Pinchas


Tal Barda (1983) ist israelische Regisseurin, Tochter einer Amerikanerin und eines Franzosen, und studierte in Tel Aviv Filmwissenschaften und in Frankreich Kunstgeschichte und Kommunikation.

Noam Pinchas (1974) ist israelischer Regisseur und Dokumentarfilmer und studierte in Boston USA. Er produziert seit 2006 Dokumentarfilme.

«The Wonderful Kingdom of Papa Alaev» haben Pinchas und Barda gemeinsam gedreht und produziert.





Logos

Logo Jom Ijun, ICZ und JLG

Über diese Seite

Kino aus der jüdischen Welt